Achtzigerfeier bei Mf. Dr. Gruber

Am 14.8.2019 gratulierte eine Delegation des ÖPPK unserem Ehrenvorsitzenden Mf. Dr. Gottfried Gruber zu seinem Achtziger, den er in einer gemütlichen Jägerrunde bis weit in die Nacht hinein feierte. In seiner Laudatio fasste unser erster Vorsitzende Ing. Franz Kirchberger seine Verdienste für den Pudelpointer wie folgt zusammen:

Im Jahre 1971 übernahm Mf. Dr. Gruber nach eigenen Worten „jagdkynologisch unerfahren“ als bisher 2. Vorsitzender den Vorsitz des österr. Pudelpointer-Klubs, da sonst niemand die Vereinsleitung übernehmen wollte. Er erwarb jedoch in den folgenden Jahren als Hundeführer, Richteranwärter und schließlich als Formwert- und Leistungsrichter entsprechende Fachkenntnisse. Er stellte auch Kontakte zum Mutterverein in Deutschland her, organisierte den Bezug der Zeitschrift „Der Pudelpointer“, in dem auch Beiträge des ÖPPK veröffentlicht werden. Außerdem entwarf er neue Abstammungsnachweise und brachte das unübersichtlich geführte Zuchtbuch wieder auf den letzten Stand.

Wichtig war ihm auch, den Klub wieder mit neuen jungen Mitgliedern zu verstärken. Unterstützt wurde er von seinen Wegbegleitern Franz Hinterdorfer, Margit Payerhuber, Matthias Wallner, Ferdinand Lang und Hermann Pohn. Aufgrund seiner vielseitigen Bemühungen nahmen auch die Erfolge bei den VGP`s und diversen anderen Sonderprüfungen wieder zu, sodass der Mitgliederstand Anfang der 1990er Jahre wieder auf über 80 angestiegen war.

Im Jahre 1991 übergab er einen gut aufgestellten Verein an seinen Nachfolger Baron Theodor Stimpfl Abele.

Was Mf. Dr. Gruber besonders auszeichnet, ist, dass er im Verein ein ausgleichender und ruhender Pol ist. Er steht auch immer durch sein enormes Wissen als ausgewiesener Jagdkynologe und Form- und Leistungsrichter zur Verfügung. Seine langjährige Funktion als Jagdleiter sowie seine Tätigkeit im Landesjagdausschuss stellen das Bindeglied zur praktischen Jagdausübung dar.

Zum Geburtstag wünschen wir alles Gute und vor allem viel Gesundheit, sowie viel Freude seinem Pudelpointer Gerry vom Maria-Theresia Schlössl und ein kräftiges Weidmannsheil bei der Jagd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.