Herbstprüfung 2019

Anlässlich des 70 jährigen Bestandsjubiläums veranstaltete der ÖPPK am 21. September 2019 in Rottenbach eine Feld- und Wasserprüfung. Unter der Prüfungsleitung von Hans Fischerlehner und Walter Reif traten bei ausgezeichnetem Suchenwetter 10 PP-Gespanne an. Davon absolvierten fünf die gesamte Prüfung erfolgreich, zwei legten Teilprüfungen erfolgreich ab.

Den Sieg errang bei der selektiven Prüfung in einem Revier mit außerordentlich hohem Niederwildbestand (Rottenbach) und anspruchsvollem Prüfungswasser (Eberschwang)  Manuel Zeller (Bayern) mit CIRO v. GRANITZWALD (308 / Ia) vor Josef Pötzl (OÖ) mit der von ihm gezüchteten Hündin BURGI VON DER PRAMLEIT’N (297 / Ib), Josef Vilser (Bayern) mit BLANCA v. RUNZING WALD (301 / IIa), Lukas Wolf (NÖ) mit BALDUIN v. RUNZING WALD (280 /IIb) und Dr. Esther Müller-Brandt (Bayern) mit CASPER v. GRANITZWALD (267 / IIc). Die Feldprüfung erfolgreich absolvierte Mf. Hubert Hebenstreit (Ktn) mit CATO v. GRANITZWALD (221 / Ia). Die Wasserprüfungen bestanden hat Michal Urban (Slowakei) mit Yma z Milhostovskych poli (59 / IIa).

Schließlich wurde eine Pfostenschau mit den angetretenen Pudelpointern durchgeführt, bei der unsere Formwertrichter-Anwärterin Barbara Primisser unter Anleitung unseres Ehrenvorsitzenden Mf. Dr. Gottfried Gruber wieder wertvolle Erfahrungen sammeln konnte.

Den gemütlichen Ausklang fand die Veranstaltung im bewährten Ambiente des Liaesenhofes in Rottenbach. Ein besonderer Dank gilt den Revierführern von Rottenbach und Eberschwang, sowie den allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Ergebnisliste:

Impressionen von Martin Schuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.