Generalversammlung 2018

Die Generalversammlung fand am Sonntag, den 8. April 2018 am Lieasenhof in Rottenbach statt.
Der erste Vorsitzende, Ing. Kirchberger begrüßte die erschienenen Vereinsmitglieder, insbesondere unsere Ehrenvorsitzenden Mf. Dr. Gottfried Gruber und Baron Theodor Stimpfl-Abele und die Ehrenmitglieder Franz Hinterdorfer und Franz Bauchinger. Er blickte mit einem kurzen Streifzug auf das vergangene Jahr zurück und hob die Reviere Rottenbach  hervor, wo wir sowohl im Frühjahr als auch im Herbst unsere Prüfungen durchführen durften. Ein besonderer Dank galt dabei Walter Reif, der uns immer tatkräftig organisatorisch unterstützt. Weiters dankte er Mag. Johann Fischerlehner für die Organisation der Vollgebrauchsprüfung in Wartberg ob der Aist und Umgebung.

Ing. Kirchberger stellte das Programm für 2018 vor. Geplant sind die Anlagenprüfung in St. Thomas und eine VGP sowie eine Feld- und Wasserprüfung in Mettmach.
Anschließend erfolgten die Berichte der Funktionäre. Die Kassa wurde von den Mitgliedern Pötzl und Reif geprüft und für in Ordnung befunden. Es erfolgte die einstimmige Entlastung des Kassiers.
Der erste Vorsitzende bedankte sich bei den Funktionären für ihr Engagement.

Verliehen wurden die Hundeführerabzeichen des ÖJGV der
1. Stufe an Johann Gruber
2. Stufe an Manfred Ortner
5. Stufe an Barbara Primisser und
6. Stufe an Johann Karl Eschlböck

Überreicht wurde das Leistungsrichterabzeichen des ÖJGV an
Mag. Johann Fischerlehner, Wartberg ob der Aist
Walter Reif, Rottenbach

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt für10 Jahre
Udo Andrä, Lohra
Josef Kasinger, Weng
15 Jahre
Mf. Günter Botschafter, Andorf
Johann Pötzlbauer, Pitten
Peter Weber, Traiskirchen
20 Jahre
Mf. Karl Faschang, Weng
35 Jahre
Franz Hofer, Münzkirchen
Franz Jetzinger, Hohenzell
45 Jahre
Franz Bauchinger, Pattigham
50 Jahre
Hermann Holzleitner, Atzbach
Mf. Ferdinand Lang, Mettmach
60 Jahre
Franz Hinterdorfer, Bad Zell

In der Laudatio für unser Ehrenmitglied Franz Hinterdorfer stellte der erste Vorsitzende kurz dessen Werdegang als Hundeexperte und Pudelpointerzüchter dar. Franz trat 1958 als 22-jähriger Jungjäger in Verein ein. Motiviert durch den Vater unseres Ehrenvorsitzenden Dr. Gruber engagierte er sich für den Verein. Er zog sieben PP-Würfe und fungierte über zwei Jahrzehnte als Zuchtwart des Vereins. Seit 1976 war er auch als Leistungsrichter tätig. Sein Fachwissen über das Zuchtwesen ist legendär.
Kirchberger bedankte sich bei unserem Jubilar für dessen herausragendes Engagement für die Hunderasse.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.