VGP, SEP und FuW am 12./13. 9. in Hohenzell

Bei guten Suchenbedingungen konnte am 12. und 13. September 2014 die Vollgebrauchsprüfung (VGP) des ÖPPK in den Revieren Hohenzell (Feld und tw. Wald), Eberschwang (Wasser) und Ottnang (Wald) durchgeführt werden. Dank des Einsatzes von Prüfungsleiter Mf. Rudolf Auinger war alles bestens organisiert, sodass die VGP neben den anderen Herbstprüfungen des ÖPPK (SEP und FuW) reibungslos ablaufen konnte.

Die VGP-Gruppe war klein aber fein besetzt. Es wurden durchwegs sehr gute Hunde präsentiert. Wer einmal eine VGP geführt hat, weiß auch, dass bei so einem “Masterdiplom” zwischen Prüfungssieg und Ausscheiden oft lediglich ein Blatt Papier passt.

Umso mehr freut es uns, dass die beiden angetretenen PP-Gespanne ihre im Vorjahr gezeigten Leistungen bestätigen konnte. So führte Barbara Primisser ihre Kira vom Fürstenberg  mit 384 Punkten erneut in den Ib-Preis. Wenig überraschend war, dass der vorjährige Edgar-Heyne-HZP-Sieger Martin Schuch mit seinem Benno vom Oberland sich erneut toll präsentierte und mit 395 Punkten sich den Ia-Preis sicherte. Bis zum Schluss lieferten sich die beiden Hundegespanne ein “Kopf-an-Kopf-Rennen”, sodass die Hundeführer und Beobachter trotz des kühlen Wetters som manche Schweißperle vergossen.

 

Ergebnis der Vollgebrauchsprüfung

Am 12. und 13. September 2014

Name des Hundes Rasse Führer

Punkte

Preis

Benno vom Oberland PP Martin Schuch, 2070 Unteralb

395

Ia

Kira vom Fürstenberg PP Barbara Primisser, 6881 Mellau

384

Ib

Blanka von Wilpach KlMü Kurt Gittmaier, 4906 Eberschwang

nb

 

Unter der Prüfungsleitung unseres Ehrenvorsitzenden Mf. Dr. Gruber fand die Feld- und Wasser unter schwierigen Wetterbedingungen statt. Teilweiser starker Regen erschwerte das Auffinden von Niederwild. Trotzdem konnten in den umliegenden Feldrevieren (Hohenzell, Hofkirchen, Rottenbach, Aurolzmünster und Weng) die Hunde geprüft werden. Leider färbte das schlechte Wetter auch auf so manche der gezeigten Leistungen ab, sodass von den 23 angetretenen Hundegespannen lediglich 13 vollständig durchgeprüft wurden. 6 haben die Teilprüfung am Wasser  in Eberschwang und Mühlheim erfolgreich abgelegt. Prüfungssieger wurde Mf. Karl Faschang (Weng im Innkreis) mit dem aus seinem Zwinger stammenden PP-Rüden Aron vom Holzmanngut (310 Punkte), gefolgt von Franz Hohenester aus Bayern mit der PP-Hündin Aime vom Holzmanngut (305 Punkte) und unserem PP-Freund aus Liechtenstein, Wolfgang Kersting mit der PP-Hündin Cora von Münzkirchen (305 Punkte). Den Id-Preis mit 276 Punkten erlangte Bruno Stieger aus der Schweiz mit dem  PP-Rüden Branko vom Holzmanngut. Die Ergebnisliste spiegelt den internationalen Flair dieser Prüfung wieder.

Ergebnis der Feld- und Wasser

am 13. September 2014 in Hohenzell

Name des Hundes Rasse Führer

Punkte

Preis

Aron vom Holzmanngut PP Mf. Karl Faschang, 4952 Weng im Innkreis

310

Ia

Aime vom Holzmanngut PP Franz Hohenester, D-84051 Essenbach

305

Ib

Cora von Münzkirchen PP Wolfgang Kersting, FL-9488 Schellenberg

305

Ic

Branko vom Schwarzachtal PP Bruno Stieger, CH-9463 Oberriet

276

Id

Nagyoföldi-Vadasz-Jano MVD Manuel Blumschein,  4931 Mettmach

299

I aK

Balu vom Dürnbergteich DL Mf. Alois Hinterhölzl, 4180 Zwettl

285

I aK

Darko vom Sprengeder Gut GRK Stefan Hager, 4761 Enzenkirchen

304

IIa

Allegra vom Diebsgraben DDR Roman Hosner, 4772 Lambrechten

296

IIb

Ella vom Traunkreis DDR Josef Klausner,  4540 Bad Hall

261

IIc

Daika vom Sprengeder Gut GRK Thomas Lang, 4761 Enzenkirchen

266

IIIa

Astor vom Holzmanngut PP Theodor Stimpfl-Abele, 4980 Weißenk.

265

IIIb

Bora vom Granitzwald PP Bruno Kirchstetter, 4432 Ernsthofen

256

IIIc

Basko vom Holzmanngut PP Johann Etz, 4932 Kirchheim

222

IIId

Ella vom Wolfsberg DDR Franz Moser, 4791 Rainbach

nb

Jago vom Kronawettberg DDR Florian Raab, 2074 Unterretzbach

nb

Dunja vom Sprengeder Gut GRK Karl Zogsberger, 4971 Aurolzmünster

nb

Thelma v. d. Morgenpirsch DDR Johann-Karl Eschlböck, 4923 Lohnsburg

nb

Pety ze Strazistkych lesu PP Dr. Stephan Gruböck,  2500 Baden

nb

Aron vom Diebsgraben DDR Georg Weber, 4772 Lambrechten

nb

Perun ze Strazistkych lesu PP Günter Botschafter, 4770 Andorf

nb

Bea vom Schlattjäger DDR Mf. Miriam Wuschnig,  4643 Pettenbach

nb

Bea vom Granitzwald PP Michael Schasching, 4794 Kopfing

nb

Alex vom Holzmanngut PP Hermann Oberwimmer, 5261 Uttendorf

nb

Die Teilprüfung am Wasser abgelegt haben:

Name des Hundes Rasse Führer

Punkte

Preis

Jago vom Kronawettberg DDR Florian Raab, 2074 Unterretzbach

76

Ia

Dunja vom Sprengeder Gut GRK Karl Zogsberger, 4971 Aurolzmünster

76

Ib

Ella vom Wolfsberg DDR Franz Moser, 4791 Rainbach

76

Ic

Thelma v. d. Morgenpirsch DDR Johann-Karl Eschlböck, 4923 Lohnsburg

67

Id

 

Auch heuer bot der ÖPPK den Feld-Wasser-Hunden die Möglichkeit, sich durch die Schweißergänzungsprüfung (SEP) zu Jagdgebrauchshunden zu qualifizieren. Dank unseres Vorsitzenden Franz Kirchberger, dem als Jagdleiter in Ottnang ein weitläufiges Waldrevier zur Verfügung steht, konnten die angetretenen Hundegespanne unter annähernd gleichen Bedingungen geprüft werden. Alle angetretenen Hunde haben diesen wichtigen Schritt zum Jagdgebrauchshind erfolgreich absolviert.

 

 

Ergebnis der SEP am 12. September 2014

Name des Hundes Rasse Führer

Punkte

Aron vom Holzmanngut PP Mf. Karl Faschang, 4952 Weng im Innkreis

4

Bora vom Granitzwald PP Bruno Kirchstetter, 4432 Ernsthofen

4

Thelma v d. Morgenpirsch DDR Johann-Karl Eschlböck, 4923 Lohnsburg

4

Nagyoföldi-Vadasz-Jano MVD Manuel Blumschein,  4931 Mettmach

4

Basko vom Holzmanngut PP Johann Etz, 4932 Kirchheim

4

Alex vom Holzmanngut PP Hermann Oberwimmer, 5261 Uttendorf

3

Dunja vom Sprengeder Gut GRK Karl Zogsberger, 4971 Aurolzmünster

2

Jago vom Kronawettberg DDR Florian Raab, 2074 Unterretzbach

3

Terra v. Zenos DK Johann Saffertmüller, 4432 Ernsthofen

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.